Mythologie des Alltags: Ichs, ehemals zukünftig

“Ichs, ehemals zukünftig. Verinnerlichung und Entäusserung – zwei literarische Verfahrensweisen” (Hector Abad, in Lettre 91)

Holmes

An der Felswand der Reichenbachfälle nahe dem schweizerischen Grindelwald erinnert eine Gedenktafel daran, wie Sherlock Holmes seinen Erzfeind Mortiarty in den Abgrund stürzte.

In Dublin ist die Tür des Hauses von Leopold Bloom zu besichtigen.

In Toboso wohnt Don Quijotes und Sanco Pansas schöne Dulcinea.

In Verona bewundern wir den Balkon, auf dem Julia zu Romeo hinunterschaute.

Am Ufer nahe des Fener bei Turgutreis sitzt Oben Kundura und erzählt seine Märchen.

Don Quijote war ein Narr. Er glaubte, dass die Gestalten seiner Ritterromane wirkliches Leben hätten……

Advertisements

Published by

hibouh

read me! Hotel Naipaula: http://www.blogigo.de/Hotel_Naipaula http://www.blogigo.de/Hotel_Naipaula Und weiterhin.... Die Labyrinthe von Hibouh: Orte der Sehnsucht. Oasen für alle Umtriebigen und Nachtschönheiten. Inseln im opaken Licht der Phantasie unter einem fleischig dahinziehenden Mond. Leise Dämmerung auf den Höhen. Neugierig geworden? Wir bringen Sie hin, wo Erleben und Erkennen eins werden. Nur Mut - lüften Sie dieses Geheimnis!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s