Mythologie des Alltags: Laurens Hammond

Am 3. Juli reiste Oben wieder einmal in die Zukunft – er fand das trübe Jahr 1973 vor und entschloss sich, sogleich wieder in sein Grand Turc zurückzukehren. Laurens Hammond und eine seiner Orgeln (Gewicht spielte bei seinen Zeitreisen keine Rolle) nahm er mit. Hemingway hatte sich da schon erschossen. Charlton Heston hatte ne Sitzung im Flintenclub. Naja, Naipaula hatte Machos genug in ihren Etagen……Auf Obens Bitte hin erhielt Laurens das Zimmer direkt neben Jennys. Seine vielen Patente hatte er in Connecticut zurückgelassen. Auf der Orgel spielte jetzt manchmal die Beschreiberin (oder wars der Zuschreiber?). Laurens erinnerte sich oft an seine Kindheit in Dresden, Genf und Paris. In Dresden hatte er sich zum ersten Mal verliebt, in die Nachbarstochter Sabrina Eigenbrodt, bevor er sich jedoch über seine Gefühle klar werden konnte (das dauerte bei ihm viel länger als was zu erfinden), waren sie weitergezogen. Nur in einem der vergilbten Photoalben (“Babybuch”) war noch eine etwas verwackelte Aufnahme von ihr zu finden. Wer, um des Himmels Willen, war damals auf die Idee gekommen, dieses Mädchen zu photographieren? In Genf hatte er im Geiste das automatische Getriebe erfunden. Das Erfinden lag ihm wohl im Blut, nie war er um starke Ideen verlegen. Seine Mutter Idea Louise Strong mahnte ihn zuweilen: Try a little tenderness! Erfindung geht durch Hoffnung, erwiderte er dann meistens (er sprach inzwischen auch fliessend Deutsch und Französisch). Ja! Ihr habts schon gemerkt: später erfand er die Hammond-Orgel. Jetzt war das Missing Link zwischen Silbermann und Synthesizer entdeckt…

Advertisements

Published by

hibouh

read me! Hotel Naipaula: http://www.blogigo.de/Hotel_Naipaula http://www.blogigo.de/Hotel_Naipaula Und weiterhin.... Die Labyrinthe von Hibouh: Orte der Sehnsucht. Oasen für alle Umtriebigen und Nachtschönheiten. Inseln im opaken Licht der Phantasie unter einem fleischig dahinziehenden Mond. Leise Dämmerung auf den Höhen. Neugierig geworden? Wir bringen Sie hin, wo Erleben und Erkennen eins werden. Nur Mut - lüften Sie dieses Geheimnis!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s